Seit 2007 treffen sich die Mitglieder der ZDM-Konferenz in den Räumen der Pathologie des Universitätsklinikums Münster. Fallvorstellung, Organisation, Protokollierung etc. sind angelehnt an die onkologischen Tumorkonferenzen.

In der ZDM Konferenz werden mit besonderem Augenmerk Einzelfälle mit Anamnese, Diagnostik und Therapievorschlag besprochen. Dies geschieht insbesondere unter Berücksichtigung der individuellen Anamnese der Patientin (z. B. Alter, Kinderwunsch, Neben- und Vorerkrankungen). Aus dieser Besprechung entwickelt sich eine spezifische und individuelle Therapieempfehlung.

Über diese Ergebnisse werden die Patientin und die betreuende FrauenärztIn schriftlich informiert. Gerne nehmen wir auch telefonisch mit Ihnen Kontakt auf, um eine möglichst hohe Transparenz und kurze Wege zu gewährleisten.

Mitglieder dieser ZDM-Konferenz sind:

  • Dr. Cecilie Bischoff-Everding (niedergelassene Gynäkologin)
  • Katrin Bosse (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Thilo Bosse (niedergelassener Gynäkologe)
  • Dr. Petra Cassens (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Heiner Frommeyer (niedergelassener Gynäkologe)
  • Elke Grotegut-Semik (niedergelassene Gynäkologin)
  • Anke Hermes (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Tanja Hornung (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Ursula Kampmann (niedergelassene Gynäkologin)
  • Prof. Dr. H.-U. Kasper (Pathologe)
  • Dr. Mechtild Kuhlmann-Weßeling (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Eva Leineweber (niedergelassene Gynäkologin)
  • Univ. Prof. Dr. R. J. Lellé, MIAC (OA der UKM Frauenklinik)
  • Dr. Vera Quakernack (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Jens Quakernack (niedergelassener Gynäkologe)
  • Dr. Sabine Serwas-Hecht (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Sigrid Vongehr (niedergelassene Gynäkologin)
  • Dr. Ralf Witteler (OA der UKM Frauenklinik)